Marc Patrick Schneider, MBA (Wales)

100 % Sport … mehr als nur ein Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkt

Über mich

Curriculum Vitae

Jahrgang 1977. Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Siena (Italien). Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens 2005 sowie des Postgraduiertenstudiums Finanzmanagement (MBA, University of Wales) 2008. Teilnahme am ersten Fachanwaltslehrgang Sportrecht 2019 in Köln und Verleihung des Titels Fachanwalt für Sportrecht durch die Rechtsanwaltskammer München 2020.


Fokus Sportrecht: seit über 10 Jahren. Fokus Sport: schon immer!


Zunächst ab 2006 anwaltliche Tätigkeit in einer renommierten Frankfurter Kapitalmarktrechts-Boutique mit Schwerpunkt auf der Strukturierung und Emission von derivativen Finanzprodukten. 2008/2009 Secondment bei der Investmentbank Morgan Stanley im Bereich strukturierte Produkte. Über die Brücke des Studiengangs Sportrecht an der Fernuni Hagen 2006 und ersten Finanzierungsprojekten im Sport 2008 Gründung einer eigenen Kanzlei mit Fokus Sport und sportbezogene Finanzierungen 2011. Seit 2013 Unterstützung des Teams der auf Sportrecht ausgerichteten Münchner Kanzlei Lentze Stopper. 


Sportliches CV: Tennis, Fußball, American Football, Triathlon, Golf.

Lehraufträge

Hochschule für angewandtes Management, München/Ismaning, Studiengang Sportjournalismus (MA), Lehre im Bereich Medienrecht und Presserecht (auch an den Standorten Köln und Hamburg) sowie Sportpolitik, -wirtschaft und -medien.


Internationales Fußball Institut, München/Ismaning, Studiengänge Sportmanagement und Fußballmanagement (BA, MA), Lehre mit Schwerpunkt Sportorganisation (z.B. Spieler- und Transferwesen im Fußball).


Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Aus-/Fortbildung Pferdewirtschaftsmeister*in (Teil 2, Recht).

PUBLIKATIONEN (AUSWAHL)

Jakob/Orth/Stopper, Praxishandbuch Vereins- und Verbandsrecht mit Schwerpunkt Sport, 1. Aufl. 2021, C.H. Beck

Schimke, Beck’sches Formularbuch Sportrecht, 1. Aufl. 2021, C.H. Beck (Kapitel H. Reitsport und L. Sportfinanzierungen)

Stopper/Lentze, Handbuch Fußball-Recht, 2. Aufl. 2018, Erich Schmidt Verlag (Kapitel 24 Clubfinanzierung und Investments im Fußball)

Steiner (Hrsg.), Recht und Sport (RuS), Rechtsfragen der Sportfinanzierung, Third-Party Ownership (TPO) – Zivil- und verbandsrechtliche Aspekte bei der Konzeptionierung von Finanzierungsstrukturen im Profifußball (RuS Band 48, 19)

Schneider/Bischoff, SpuRt 2021, 54 (Eilrechtsschutz im Sport – ein Leitfaden für die Nachprüfung von wettkampforganisatorischen Entscheidungen unter Berücksichtigung der Verbandsautonomie); Schneider/Karlin, SpuRt 2021, 21 (Clubfinanzierung vs. Third Party Ownership 2.0; also Fortsetzung von Schneider/Karlin, Spurt 2016, 194)

Schneider, SpoPrax 2022, 172 (Die Verschmelzung als Gestaltungschance und Rettungsanker für Sportvereine)

Schneider/Schneider/Gräwe, Stadionwelt 07/2022 (Fusion und Verschmelzung von Sportvereinen)

Schneider/Bischoff, ZStV 2020, 153 (Virtuelle Mitgliederversammlungen in Zeiten der Corona-Pandemie)

Schneider/Karlin, World Sports Advocate 01/2017, 12 (Alternative club financing models versus third party ownership regulations)

"Sonstiges mit Sportbezug"

Mitgliedschaften (u.a.): Deutsche Vereinigung für Sportrecht e.V. (DVSR) – Konstanzer Arbeitskreis für Deutsches und Internationales Sportrecht; Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im Deutschen Anwaltverein

Referententätigkeiten (Auszug 2022): Sportrechtstagung AG Sportrecht (Köln, 02.04.2022, „Einführung in das Pferderecht“), 5. Hamburger Sportrechtstag (Hamburg, 28.04.2022, „Rechtliche Fragen der Struktur und Finanzierung von Sportvereinen und -verbänden“), Arbeitskreis Pferd (Merching, 20.07.2022, „Pensionsbetrieb & Verein: Abgrenzung und WIN-WIN-Situation schaffen“), Forum Pferdebetrieb (Messe Pferd Bodensee, 14.10.2022, „Der Einstellervertrag aus Rechtsperspektive“), Sportanwaltstag AG Sportrecht (Berlin, 18.11.2022, „Satzungsänderungen – Recht, Strategie, Politik“), FORUM Sports Law Summit 2022 (Wiesbaden, 12.12.2022, „Sportorganisation und pyramidale Verbandsstruktur – Herausforderungen für und wegen Super League, LIV Golf, ELF & Co.)

Weiteres Engagement (u.a.): Vorsitzender des Aufsichtsrates des FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V., Vorsitzender des Aufsichtsrates der FC Viktoria 1889 Berlin Fußball GmbH, Vorsitzender des Aufsichtsrates der FC Viktoria 1889 Berlin Frauen-Fußball GmbH; Vorsitz/Ständiges Mitglied des Competition Committee als oberstem Rechts-/Sportgerichtsorgan der European League of Football (ELF); Mitglied des Herausgeberbeirats der Fachzeitschrift SpoPrax – Sportrecht und E-Sportrecht in der Praxis, Mitglied des Beirats der Deutsche Vereinigung für Sportrecht e.V. (DVSR) – Konstanzer Arbeitskreis für Deutsches und Internationales Sportrecht

Regelmäßige (jährliche) Fortbildungen (u.a.): Vereinsrechtstag, Sportanwaltstag sowie Sportrechtstagung (jeweils DAV/ARGE Sportrecht), Pferderechtstag

Auszeichnungen (u.a.): Handelsblatt / Wirtschaftswoche, Empfehlung als TOP Anwalt Sportrecht 2022

Kontakt

Marc Patrick Schneider, MBA (Wales)
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sportrecht
Mobil: + 49 (0) 176-66848651
E-Mail: schneider (at) fachanwalt-sportrecht.de
Hintere Moosstraße 25
D-85464 Finsing (Eicherloh)
Weitere Kontaktdaten: +49 (0) 8123 . 88 14 00
- 0 (Telefon) - 1 (Telefax) - 2 (Konferenz)